Jedes meiner Pferde – egal ob Fohlen, Jungpferd oder langjähriges Reitpferd – ist ein charakterstarkes, eigenständiges Wesen mit grosser Persönlichkeit und wird selbstverständlich auch als solches behandelt.

Meine Isländer habe ich stets in Eigenregie gehalten um sie durch den täglichen Umgang besser kennen zu lernen und optimal auf ihre persönlichen, individuellen Bedürfnisse eingehen zu können. Den aktuellen Pferdebestand habe ich mit grösster Sorgfalt über Jahre hinweg ausgesucht um meine Zucht voran zu bringen. Meine Zuchtpferde stammen fast ausschließlich aus dem Mutterland Island oder sind aus zwei importierten Elterntieren. Besonderen Wert lege ich dabei auf die geprüften Eltern-, Groß-, und Urgroßeltern. Leider konnte meine Stammstute, Tvinna frá Grænuhlíð, nie vorgestellt werden aufgrund einer irreparablen Fesselkopfträgerverletzung, die sie sich vor Jahren beim Vorbesitzer zuzog. Sie wurde in Island nur angeritten und zeigte sich dabei sehr vielversprechend mit überragender Naturtöltveranlagung und sehr weiter Bewegungsmechanik, was sie beides an ihre Nachkommen weiter gibt. Ihre Eltern sowie andere Vorfahren sind jedoch geprüft und daher kann man sie selber besser einschätzen.

Meine Pferde sind fast ganzjährig auf großzügigen Wiesen, die geschützt liegen, untergebracht. Insgesamt stehen ihnen weit über 10 ha zur Verfügung, die sie in unterschiedlichen Gruppenzusammenstellungen beweiden.

Die Deckhengste stehen selbstverständlich in einer Herde – zusammen mit Wallachen oder Junghengsten. Im Winter werden alle Pferde – wenn es die Witterung zulässt – tagsüber zum Toben auf die Laufpaddocks am Stall gebracht und nachts wieder in die Boxen geholt, die äußerst großzügig bemessen sind. Es stehen diverse 15 qm große Innenboxen (Stroh- und/oder Späne- und/oder staubfreiem Leinstroheinstreu) mit einem zugehörigen 18 qm2  Außenpaddock jedem Pferd zur Verfügung.  

Für weitere Reitpferde stehen vier 11 qm2  Innenboxen (Stroh- und/oder Späne- und/oder staubfreiem Leinstroheinstreu) bereit, der tägliche Weidegang sorgt für ausreichend Bewegung. Die Jungpferde werden bei dauerhaft schlechtem Wetter im Winter ebenfalls im Stall untergebracht.

Außerdem befindet sich noch eine sehr geräumige Sattelkammer, ein WC, eine gemütliche Reiterstube mit vollausgestatteter Küche und Sitzecke und ein Warmwasser-Waschplatz in der großzügigen Halle sowie ein beleuchteter Außenreitplatz mit festem, griffigen Lavaboden, der ganzjährig genutzt werden kann.

Mein eigener Bestand besteht momentan aus 11 sorgfältig ausgesuchten Pferden, alles reinrassige Isländer allerbester Abstammung und zum Teil selbst gezüchtet:

  1. Sléfir vom Aubachtal, Hengst, geb. 1997
  2. Tvinna frá Grænuhlíð, Stute, geb. 1997                 
  3. Sóti frá Kjartansstöðum, Hengst, geb. 2006        
  4. Kolviður frá Kjartansstöðum, Hengst, geb. 2008       
  5. Mímir frá Hvoli, Hengst, geb. 2008
  6. Snarpur, Hengst, geb. 2011                                    
  7. Orka frá Skíðbakka III, Stute, geb. 2012
  8. Skýr, Hengst, geb. 2013  
  9. Elrir frá Kjartansstöðum, Hengst, geb. 2013                                     
  10. Alex frá Kjartansstöðum, Hengst, geb. 2013
  11. Hrímnir frá Kjartansstöðum, Hengst, geb. 2015