IS1982151001, Hengst

Foto

Otur stammt von klassischen Hengsten ab. Angefangen bei Hárekur 105 frá Geitaskard über Thokki 134 frá Brúnn, Ægir 178 frá Brandsstadir und Fengur 457 frá Eiriksstadir bis zu Sörli 653, Blossi 800 und Hervar 963 frá Saudárkrókur. Vatermutter von Otur ist Hervör 4647, von Hrafn 802 frá Holtsmula aus Sida 2794. Otur geht auf drei Wegen auf Sida, die bedeutendste Stammmutter in der Pferdezucht des letzten Jahrhunderts, zurück. Auf Grund dieser Tatsachen ist Otur ein vielseitig abstammendes Pferd, das einen großen Anteil von Geitaskard -, Valholt-, Svadastadir- und Árnanespferden auf sich vereint. Zusätzlich finden sich Stokkhólmi- und Varmalækpferde im Stammbaum seines Großvaters Andvari frá Varmahlid. Oturs berühmtester Sohn ist Orri frá Þúfu. Otur ist der Vater von über 100 Pferden mit einer Reiteigenschaftsnote von besser als 8.0 und von 57 mit einer Gesamtnote über 8.0. Unter anderem stammt die im Jahr 2000 in Deutschland am besten bewertete Stute Bæn frá Eyrarbakka (Reiteigenschaften 8.63, Exterieur 8.13, Gesamt 8.43) von ihm ab.

Otur war Landsmótsieger 1986 der 4-jährigen Hengste.

„Eidfaxi“: Es wurde einmal gesagt, dass Otur „Sowohl Schrott wie Gold“ sei. Tatsache ist, dass es von Otur auch sehr schlechte Pferde gibt. Mehr ins Gewicht fällt hingegen, dass auch ungewöhnlich gute Pferde von ihm stammen. Man kann nicht behaupten, dass Otur, von einigen wenigen Ausnahmen abgesehen, das Gebäude verbessert hätte. Er vererbt ausnehmend gute Hufe und das Flaggschiff unter seinen Nachkommen, Orri frá Þúfu, ist darin ein noch stärkerer Vererber. Otur bringt oft Pferde mit geschmeidigem Körper, insbesondere Rücken und Hals. Viele seiner Nachkommen haben einen eher massigen und kurzen Hals, der aber in der Regel weich und geschmeidig ist und eine gute Aufrichtung und Kopfhaltung erlaubt. Obwohl das Aussehen des Rücken oft anderes vermuten ließe, haben die Pferde nicht selten eine ausnehmend gute Rückentätigkeit. Mit den hier aufgeführten Vorzügen, kombiniert mit gutem Temperament, verfügen seine Nachkommen oft über viel Schubkraft und Bewegungspotential und vermitteln dem Reiter ein einzigartiges Sitzgefühl.

Abstammung:

Vater: Hervar frá Sauðárkróki IS1976157003 Mutter: Hrafnkatla frá Sauðárkróki IS1966257002
VV: Blossi frá Sauðárkróki IS1967157001 MV: Andvari frá Varmahlíð IS1954157940
VM: Hervör frá Sauðárkróki IS1973257008 MM: Síða frá Sauðárkróki IS1952257001

Beurteilung:

Exterieur:
Reiteigenschaften:
Kopf: 8,0
Schritt: —–
Hals/Widerrist/Schulter: 8,5
Trab: 8,0
Rückenlinie, Kruppe: 8,0
Tölt: 8,5
Gliedmaßen: 7,5
Paß: 9,5
Stellung der Gliedmaßen: 7,0
Galopp: 8,5
Hufe: 9,0
Temperament: 9,0
Proportionen: 7,5
Charakter: 8,0



Form: 9,0
Exterieur: 8,05
Reiteigenschaften: 8,69
Gesamtnote: 8,37