IS2013182337, Hengst

Elrir zweijährig im April 2016 Elrir vierjährig im September 2017   

V: Konsert frá Korpu (2 x Landsmótsieger Zucht 2011 & 2012, RE: 8,75; Gesamt: 8,61) M: Tryggveig frá Kjartansstöðum
VV: Sær frá Bakkakoti (Landsmótsieger Z. 2006; Ehrenpreish., RE: 9,05; Ge: 8,62) MV: Víkingur frá Voðmúlastöðum (RE: 8,59; Gesamt: 8,35; 10,0 f. Tölt!)
VM: Hátíð frá Hellu (RE: 8,16; Gesamt: 8,03) MM: Terna frá Kirkjubæ (Ehrenpreis f. Nachk.; RE: 8,08; Ge: 7,92)

Elegant gebauter Junghengst im modernen Typ stehend, schlank und hochbeinig mit korrektem aber stabilem Fundament und toller Selbsthaltung. Extrem menschenbezogen aber dennoch stets respektvoll, höflich und ein wahrer Gentleman im täglichen Umgang. Zeigt überhaupt keine Scheu vor neuen Dingen/Situationen, ist an Allem interessiert und bleibt dabei aber stets ganz gelassen und ausgeglichen. Elrir entstammt einer sehr elitären Linie, sein Vater Konsert frá Korpu ist 2-facher Landsmótsieger in Folge in der Zucht gewesen (2011 & 2012), ein bisher noch nie erreichter Status! Ausserdem hat Konsert selbst zigfach bewiesen, dass er auch im Sport seit 2012 extreme Leistung bringen kann: Sieger Meistaradeild 2012 F1: 7,45; in der T1: 6,80 / in PP1: 6,63 / in A- Flokkur: 8,46 und mehrfacher Reykjavíkmeister im Fünfgang! Konserts Vater,  Sær frá Bakkakoti, war auch Landsmótsieger in der Zucht 2006. Konserts Großvater väterlicherseits, Orri frá Þúfu í Landeyjum, war ebenfalls Landsmótsieger in der Kategorie der 4-jährigen 1990!

Elrirs Großvater mütterlicherseits, Víkingur frá Voðmúlastöðum, erzielte den 3. Platz in der Kategorie der 4-jährigen Hengste auf dem Landsmót 1994 und wurde als erster Hengst weltweit mit der Note 10,0 für seinen Tölt bewertet!

Elrirs Großmutter mütterlicherseits,  Terna frá Kirkjubæ, ist die Stammstute des Gestüts Kjartansstaðir und erhielt als erste Zuchtstute Islands den „Ehrenpreis für Nachkommen“!

Konserts Halbgeschwister sind ebenfalls weltberühmt:

➡️  Arion frá Eystra-Fróðholti (Landsmótsieger Zucht 2014; FIZO: 8,39 / 9,25 = 8,91)
➡️  Sægrímur frá Bergi (FIZO: 8,61 / 8,83 = 8,75)
➡️  Sjóður frá Kirkjubæ (Landsmót 2016: Platz 6 in der Zucht; FIZO: 8,24 / 9,0 = 8,70)
… uvm.

Elrir zeigt freilaufend alle fünf Gänge taktklar mit hoch-weiten Bewegungen und enormer Tempovarianz bei stark untertretender Hinterhand und großer Geschmeidigkeit. Er bringt von Geburt an eine absolute Spitzen-Abstammung mit, satten Rennpaß und flüssigen Naturtölt bei wunderschöner Selbsthaltung, befand sich gerade insgesamt 7 Wochen im Training und töltet bereits taktklar bis ins schnelle Tempo! Alle Gänge sind schon sicher abrufbar, Rennpaß wurde jedoch unter dem Sattel aus Altersgründen noch nicht trainiert. Auf dem Video unbeschlagen, auf den Fotos mit rundum alten 8er Eisen OHNE jegliche zusätzlichen Gewichte am oder unter dem Huf!!! 

Elrir hat einige sehr gute Geschwister, die sowohl in der Zucht als auch im Sport sehr erfolgreich sind, z. B.

  • Keimur frá Kjartansstöðum (FIZO: 8,17 mit 8,23 für RE),
  • Náttsól frá Kjartansstöðum (FIZO: 8,14 mit 8,27 für RE).

Er ist ein sehr spannender Zukunftshengst aus extrem guten Zuchtlinien bei dem das Gesamtpaket total überzeugt und der sicherlich noch von sich hören lassen wird!

Elrirs VaterKonsert frá Korpu

Elrirs MutterTryggveig frá Kjartansstöðum

Elrir im September (unbeschlagen):