IS2015182338, Hengst

Himnir frá Kjartansstöðum 11.07.2020 Hrímnir frá Kjartansstöðum 11.07.2020 Hrímnir frá Kjartansstöðum 14.07.2020 Hrímnir frá Kjartansstöðum 14.07.2020        

V: Thór-Steinn frá Kjartansstöðum  IS2009182336  (FIZO: 8,42 viergängig mit 9,5 für Tölt!) M: Hrímey frá Kjartansstöðum  IS2003287341
VV: Vilmundur frá Feti  IS2001186915 (Ehrenpreishengst, FIZO: 8,56) MV: Töfri frá Kjartansstöðum  IS1996187336  (FIZO: 8,45 viergängig mit 9,5 für Tölt!)
VM: Þota frá Hólum  IS1995258300  (FIZO: 8,14 mit 8,40 für RE) MM: Snæfríður frá Kjartansstöðum  IS1993287341  (FIZO: 7,84)

sein Vater:

Thór-Steinn frá Kjartansstöðum FIZO 2016, Foto: Kjartansstaðir  Thór-Steinn frá Kjartansstöðum Mai 2016

Hrímnirs Großmutter Þota frá Hólum stammt ab von Þrá frá Hólum 1978258301 (FIZO: 8,48, BLUP: 120) , einer Stute mit 9 hochgeprüften Elitenachkommen und der selten vergebenen Auszeichnung „Ehrenpreis für Nachkommen“! Hrímeys Schwester, Unun frá Kjartansstöðum IS2007282341, startete auf dem Landsmót 2012 in Reykjavík und erzielte mit der fantastischen Bewertung von 8,68 für RE und 8,45 Gesamt den 6. Platz bei den „besten 6-jährigen Zuchtstuten des Landes“.

Unun“ unter Siggi Sig, Landsmót 2012:

Unun frá Kjartansstöðum Landsmót 2012, Foto: Kjartansstaðir

Hrímnir ist ein extrem spannender und äußerst vielversprechender fünfjähriger Junghengst mit tollem Charakter, sehr gutem Gebäude und beeindruckender Größe. Sehr freundlicher, offener und zutraulicher Wesenstyp, selbstbewusst aber nie respektlos, begrüßt mich jedes Mal auf der riesigen Weide im Sommer bei meine spärlichen Besuchen. Ihm fehlt jegliche Aggressivität, er geht mit seinen Kumpels auf der Wiese sehr respektvoll und freundlich um und fordert sie häufig zum Spielen auf. Sein beeindruckendes Fundament, gepaart mit Eleganz und Leichtigkeit aber dennoch Kraft und Stärke ausstrahlend, seine Größe von aktuell 1,47 m, überzeugt einen in jeglicher Hinsicht. Das Reitvideo zeigt Hrímnir nach nur 4 Wochen Beritt (ohne Eisen, Boots oder sonstige Gewichte)! Insgesamt wurde er knapp 3 Monate trainiert von einem ausgebildetetn Hólar-Absolventen und professionellen Bereiter, der sich auf Jungpferdeausbildung spezialisiert hat. Hrímnir konnte von Anfang an bis ins hohe Mitteltempo tölten weil er diese Gangart besonders stark von beiden Elternteilen vererbt bekommen hat. Er ist ruhig und ausgeglichen unterm Sattel, zeigt keine Angst vor neuen Situationen oder ihm völlig unbekannten Dingen. Er lässt sich gut treiben und arbeitet gerne mit. Bei seiner exklusiven Abstammung und den vielversprechenden Gängen darf man schon sehr gespannt auf das Ergebnis sein wenn er erst mal dauerhaft im Training ist!