IS2008182014

In Mímir vereint sich eine Menge berühmter und erfolgreicher Zucht- und Sportpferde, u. a. Hrafn frá Holtsmúla (Ehrenpreishengst; FIZO: 8,56), Gauti frá Reykjavík (FIZO: 8,28), Logi frá Skarði (FIZO: 8,40), Frökk frá Skammbeinsstöðum 3 (die Mutter von Hrani & Hrafn vom Schloßberg); FIZO: 8,13), Þáttur frá Kirkjubæ (Ehrenpreishengst, FIZO: 8,16), Gustur frá Sauðárkróki (Ehrenpreishengst, FIZO: 7,91), Sörli frá Sauðárkróki (Ehrenpreishengst, FIZO: 8,24) und sein Sohn Náttfari frá Ytra-Dalsgerði (Ehrenpreishengst, FIZO: 8,54 mit 10,0 für Paß und RE 9,08), die alle nicht mit Orri frá Þúfu í Landeyjum zu tun haben und ihn daher für die Zucht extrem interessant macht. Auch seine vielen, z. T. seine sehr berühmten und hochgradig erfolgreichen Geschwister zeigen deutlich, dass er nicht nur aus züchterischen Gründen ein extrem spannendes Pferd ist! Seine Brüder sind zum Teil in der Zucht für Island auf WM’s gestartet, der 10-jährige Vörður frá Sturlureykjum 2 war Isländischer Meister 2014, wurde Zweiter im V1 auf dem Landsmót 2014 in der Juniorenklasse und ist auch in Deutschland extrem erfolgreich unter Lisa Draht (mehrfacher Deutscher Meister im Viergang, MEM-Meister, Europameister auf Eis 2017 in V1 & T1 und WM Teilnehmer) und die Stute Júlía frá Hamarsey begeistert jeden Zuschauer jedes Mal mit ihrem wahnsinnig guten Gangpotenzial in T1, T2 und V1. Hier ihre letzte Teilnahme an der Meisterklasse 2017: Júlía frá Hamarsey T2, 3. Platz mit 7,90!

Mímirs Eltern waren beider sehr erfolgreich auf dem Landsmót vertreten: seine Mutter, Nóta frá Víðidal, war zweitbeste Stute der 5-jährigen in der Kategorie „Zucht“, sein Vater, Auður frá Lundum II, war zweitbester Viergänger der 6-jährigen in der Kategorie „Zucht“.

6-jährig konnte Mímir auf seiner ersten FIZO-Prüfung bereits sein Können unter Beweis stellen obwohl ihm damals noch die Kraft und Geschwindigkeit fehlte um seine raumgreifenden hochweiten Bewegungen bestmöglich zu präsentieren. Dass er sich in der Zwischenzeit enorm weiter entwickelt hat, besonders in der Schnelligkeit, hat er bereits sehr erfolgreich in diversen Sportprüfungen gezeigt. Daher wird er nun erneut FIZO vorgestellt werden damit die Noten auch seinem tatsächlichen Potenzial entsprechen.

Sein Charakter ist absolut einzigartig: sehr menschenbezogen geht er auf jeden Fremden vertrauensvoll zu und folgt ihm freiwillig ohne Halfter, ausgeglichen ruht er in sich, feinfühlig und dennoch immer cool reagiert er in neuen Situationen, zuverlässig und hochgradig leistungsbereit zeigt er sich in Prüfungenssituationen. Im Sport konnte er schon 6-jährig bei seine ersten Turnier Bewertungen von gesamt 6,93 (Viergang-Vorentscheidung) erzielen!!! Beschlagen war er mit rundum 8er Eisen OHNE Platten/Silikon und trug nur Scalper als Hufschutz!!!

Mímir ist ein richtiger Allrounder mit unzählig vielen positiven Eigenschaften – und eine atemberaubende lackschwarze Schönheit in Natura mit seinen 1,47m und sagenhaft üppiger Haarpracht! Ich bin sehr glücklich, nach 2-jähriger Suche „meinen“ neuen Vierganghengst endlich gefunden und sehr stolz, dieses Juwel nun in meinem Stall stehen zu haben.

Mímir steht dieses Jahr nur eine sehr begrenzten Auswahl an Stuten zu Bedeckung zur Verfügung! Deckanmeldung-2017-alle-Hengste

Vörður frá Sturlureykjum 2; 2. Platz LM 2014; Quelle: Sturlureykir Horses Mímirs Schwester: Júlía frá Hamarsey Julia T2 Sieg Reykjavíkmeisterschaft 2017 Julia V1 Sieg Reykjavíkmeisterschaft 2017

Materialprüfung

Exter.

Kopf 8
Hals-Widerrist-Schulter 8
Rückenlinie-Kruppe 8.5
Proportionen 8.5
Gliedmaßen 8
Stellung der Gliedmaßen 7
Hufe 8.5
Mähne-Schweif 8.5
Exter. 8.15
Reiteig.

Tölt 8.5
Trab 7.5
Pass 5
Galopp 8.5
Charakter & Gehwille 8
Form u. d. Reiter 8.5
Schritt 8.5
Reiteig. 7.72
Langsamer Tölt 8
Langsamer Galopp 9
Gesamt 7.89

Abstammung:

V: Auður frá Lundum II   IS2002136409  (FIZO: 8,46) M: Nóta frá Víðidal  IS1997257645  (FIZO: 8,27), 2.Platz LM 2002
VV: Gauti frá Reykjavík   IS1995125270  (FIZO: 8,28) MV: Flygill frá Votmúla 1  IS1989187600 (FIZO: 7,96)
VM: Auðna frá Höfða     IS1995236220  (FIZO: 7,85) MM: Drottning frá Víðidal  IS1986257645  (FIZO: 7,50)

Sein Vater war zweitbester Viergänger auf dem Landsmót 2008 (Kategorie Zucht der 6-jährigen Hengste) nach Álfur frá Selfossi:

Er erhielt als Viergänger folgende Benotung:

Exter.

Kopf 8
Hals-Widerrist-Schulter 8.5
Rückenlinie-Kruppe 9
Proportionen 8.5
Gliedmaßen 7.5
Stellung der Gliedmaßen 7
Hufe 9
Mähne-Schweif 8.5
Exter. 8.31
Reiteig.

Tölt 9
Trab 9
Pass 5
Galopp 9
Charakter & Gehwille 9.5
Form u. d. Reiter 9.5
Schritt 8
Reiteig. 8.56
Langsamer Tölt 9.5
Langsamer Galopp 10
Gesamt 8.46

Mímirs berühmte Großmutter, Auðna frá Höfða, brachte viele hochkarätige Elitehengste hervor:

Großmutter von Mímir

Auðna frá Höfða Nachkommen